Mittwoch, 28. August 2013

Unsichere Todeszeichen

Zu den sogenannten "Unsicheren Todeszeichen" zählen das Fehlen von Atmung, Herz-Kreislauf-Stillstand, fehlende Reflexe, fehlende Pupillenreaktion, fehlender Carotispuls, Muskelatonie und Blässe und Blaufärbung der Haut. Das Wort "unsicher" bezieht sich darauf, dass auch bei diesen Anzeichen durch Reanimationsmaßnahmen der Betroffene wiederbelebt werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen