Donnerstag, 26. September 2013

Pflegezeit

Mit Pflegezeit bezeichnet man die Freistellung von Angestellten von der Arbeit, um einen nahen Angehörigen zu pflegen.

Im allgemeinen Sprachgebrauch werden mit Pflegezeit meist zwei verschiedene Dinge ausgedrückt: Zum einen ist dies die "kurzzeitige Arbeitsverhinderung" und die eigentliche Pflegezeit.

Im ersten Fall meint man die Arbeitsbefreiung von bis zu 10 Tagen, um in einer akut auftretenden Pflegesituation pflegen zu können bzw. die Pflege zu organisieren.

Mit der eigentlichen Pflegezeit meint man die geplante Befreiung von der Arbeit, die bis zu sechs Monate dauern kann. In der Zeit ist eine Teilzeitarbeit möglich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen